zurück zu allen Veranstaltungen

Bildung und Vermittlung im „Haus der Einwanderungsgesellschaft“

Datum, Uhrzeit & Sprache der Veranstaltung

Di. 07. Mai 2024 | 14:30 – 16:00 Uhr (Online)

Deutsch

Ein Workshop der Online-Veranstaltungsreihe: Migration PRAXIS-Labor: Anregungen für die Bildungspraxis in der Migrationsgesellschaft

Über den Workshop

Derzeit entsteht in Köln das „Haus der Einwanderungsgesell­schaft“ (Arbeitstitel), ein Museum der Migrationsgesell­schaft. Das neue Museum wird ein kraftvolles Symbol sein – ein klares Bekenntnis für eine Gesellschaft, die historisch wie gegen­wär­tig zutiefst durch Mig­ration geprägt wurde und wird. Als le­bendiges Zentrum des Dialogs und produktiver Debatten wird das Museum Anlauf­punkt der demokrati­schen Gesell­schaft und schafft Möglich­keiten des Empower­ments, der Selbstver­ortung und Identifi­kation in einer Ge­sell­schaft der Vielen. Als Lern-, Erfahrungs- und Erlebnis­raum für Men­schen mit bzw. ohne eigene Migra­tionsge­schichte ist das neue Haus ein Mik­rokosmos der Ge­sell­schaft. Das Museum stellt Menschen mit ihren individuel­len wie kol­lektiven Erfah­rungen, Erinnerungen und Gefühlen so­wie ih­rem Handeln in den Mittelpunkt. Dabei werden vor al­lem Stimmen hörbar gemacht und Perspektiven reprä­sen­tiert, die bislang in der Geschichtserzählung und in Ge­gen­wartsdebatten wenig Raum, Resonanz und Repräsen­tanz er­fahren. Neben der Klärung inhaltlicher Fragen wird der­zeit vor allem die Bildungs- und Vermittlungsarbeit des neuen Muse­ums konzipiert. DOMiD möchte den Teilnehmenden in die­sem Workshop einen Ein­blick geben in aktuelle Entwick­lun­gen, Konzepte, Fragestel­lungen und Herausforderungen. Wel­che Rollen spielen Bil­dung und Vermittlung im Migra­tionsmu­seum? Wie kann die Bildungsarbeit aussehen und wer gestal­tet sie mit?

Ein Workshop aus der Online-Veranstaltungsreihe: Migration PRAXISLabor

In unterschiedlichen Praxisfeldern von Kultur und Bildung entwickeln sich kontinuierlich neue Ansätze für die Migrationsgesellschaft. In unserer Veranstaltungsreihe Migration PRAXIS-Labor erhalten Sie Einblicke in verschiedene pädagogische und künstlerische Konzepte, Methoden und Ansätze aus dem Migration Lab Netzwerk. Jeder Termin wird in Zusammenarbeit mit einer unserer Netzwerkorganisationen gestaltet und lädt anlässlich eines anderen Themas zum transdisziplinären Austausch ein.

Sprecher:innen / Personen

Andrea Nepomuck