Migration Lab Germany

Das Migration Lab ist ein Netzwerk von Akteur:innen der Kultur und Bildung mit Laborcharakter. Hier begegnen sich Wissenschaft und Praxis im Kontext von Theater, Museum, Gedenkstätte, Zivilgesellschaft und Schule. Alle Organisationen beschäftigen sich mit der pädagogischen und künstlerischen Vermittlung von Themen der Migrationsgesellschaft. Sie gehen dabei neue, kreative und innovative Wege, um diverse Zugänge zu den vielfältigen und komplexen Phänomenen der Migrationsgesellschaft zu schaffen, adressieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Zu den Themenschwerpunkten der pädagogischen und künstlerischen Konzepte gehören Migrationsgeschichten, Rassismus, Antisemitismus, Diversity und Intersektionalität, Empowerment, Historisches, Sprache, Religion und Pädagogisches Know-how.

Die Netzwerkpartner:innen entwickeln Bildungsmedien und Best-Practise-Konzepte, in Form von Audioformaten, Bildern & Grafiken, Videos & Filmen, Games & Apps, literarischen Texten, Methoden und wissenschaftlichen Beiträgen. Die multimediale Mediensammlung wird hier auf migration-lab.net sichtbar gemacht, aufbereitet, kuratiert und kontextualisiert. Alle Formate sind kostenlos und digital erreichbar.

Suchen Sie nach dem passenden Material für Ihr Bildungssetting! Lesen Sie Hintergrundtexte. Erfahren Sie, wie andere es machen. Nutzen Sie dafür die Filterfunktion und Merkliste.

Im Migrations-Labor werden Möglichkeiten der Vermittlung des Themenkomplexes Migration exploriert, diskutiert und erprobt. Hier werden Brücken geschlagen und Schnittstellen gestaltet: Zwischen Wissenschaft und Praxis. Zwischen Kunst und Kritik. Zwischen Pädagogik und Kultur. Zwischen analogen und digitalen Konzepten.

Im Migration Lab entstehen Denk-, Explorations- und Begegnungsräume über institutionelle und konzeptuelle Grenzen hinweg. Transdisziplinär und multiperspektivisch werden hier bestehende Ansätze weiterentwickelt, Herangehensweisen professionalisiert und Konzepte erweitert.

Ein digitaler Ort, der Verbindung schafft: Vernetzen Sie sich. Suchen Sie nach Organisationen in Ihrer Nähe. Gestalten Sie den Diskurs mit. Nutzen Sie dafür die Netzwerkkarte.

Das Transferprojekt Migration Lab Germany wird von einem wissenschaftlichen Team gestaltet. Das Team berät die Projektpartner:innen, veranstaltet Fortbildungsreihen, sammelt und kuratiert die entwickelten Bildungsmedien. Das Projekt ist am Zentrum für Bildungsintegration – Diversity und Demokratie in Migrationsgesellschaften der Stiftung Universität Hildesheim angesiedelt. Migration Lab Germany wird aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Bundesbeauftragte der Bundesregierung für Antirassismus, der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) gefördert.

Haben Sie auch ein innovatives Projekt zum Themenfeld Migration und Migrationsgesellschaft entwickelt? Schlagen Sie uns Medien für die Plattform vor! Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Alle Medien auf Migration Lab

Auf die Merkliste

Birgit Mandel: Sprache(n) im Kulturbetrieb

Birgit Mandel spricht im Interview darüber, wie die Sprachwahl klassischer Kultureinrichtungen Menschen von kultureller Teilhabe ausschließt und wie sich diese Einrichtungen mittels Audience Developement zu einem inklusiven Kulturbetrieb transformieren lassen.

Medien ansehen

Themenfelder Sprache

Medienarten Videos & Filme

Handlungsfelder Kultur

Zielgruppen (junge) Erwachsene(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Yasemin Karakaşoğlu: Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft

Yasemin Karakaşoğlu spricht im Interview über pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft und die Bedeutung für Fachkräfte und Organisationen.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenRassismus

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder SchuleZivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Elke Montanari: Mehrsprachigkeit

Elke Montanari spricht im Interview über die Bedeutung von Mehrsprachigkeit, welche Rolle sie in der Migrationsgesellschaft und auch in Institutionen der Kultur und Bildung spielt.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenSprache

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Kultur

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Iman Attia: Migrationsgeschichte(n)

Iman Attia umreißt im Interview Migrationsgeschichte(n) als postkoloniale, rassismuskritische Form des Erinnerns und gibt Empfehlungen für die pädagogisch-künstlerische Praxis in der Migrationsgesellschaft.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenRassismusPädagogisches Know-how

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Zivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Naika Foroutan: Postmigrantische Perspektive

Naika Foroutan umreißt im Interview die Grundzüge einer postmigrantischen Perspektive und ihre Implikationen für die pädagogisch-künstlerische Praxis in der Migrationsgesellschaft.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenDiversityPädagogisches Know-how

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Zivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

María do Mar Castro Varela: Postkoloniale Perspektive

María do Mar Castro Varela umreißt im Interview die Grundzüge einer postkolonialen Perspektive und ihre Implikationen für die pädagogisch-künstlerische Praxis in der Migrationsgesellschaft.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenHistorischesPädagogisches Know-how

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Zivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Paul Mecheril: Migrationsgesellschaftliche Perspektive

Paul Mecheril umreißt im Interview die Grundzüge einer migrationsgesellschaftlichen Perspektive und ihre Implikationen für die pädagogisch-künstlerische Praxis in der Migrationsgesellschaft.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenDiversityPädagogisches Know-how

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Zivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Astrid Messerschmidt: Postnationalsozialistische Perspektive

Astrid Messerschmidt umreißt im Interview die Grundzüge einer postnationalsozialistischen Perspektive und ihre Implikationen für die pädagogisch-künstlerische Praxis in der Migrationsgesellschaft.

Medien ansehen

Themenfelder RassismusHistorischesPädagogisches Know-how

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Zivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

Sprachen Deutsch

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden
Auf die Merkliste

Jannis Panagiotidis: Migrationsgeschichte(n)

Jannis Panagiotidis umreißt im Interview Migrationsgeschichte(n) als Normalfall und gibt Empfehlungen für die pädagogisch-künstlerische Praxis in der Migrationsgesellschaft.

Medien ansehen

Themenfelder MigrationsgeschichtenPädagogisches Know-how

Medienarten Videos & FilmeWissenschaftliche Beiträge

Handlungsfelder Zivilgesellschaft

Zielgruppen pädagogische Fachkräfte(Fach-)Öffentlichkeit

▼ Mehr Details einblenden▲ Mehr Details ausblenden

Veranstaltungen dieser Netzwerkpartner:in