zurück zu allen Veranstaltungen

,,Grundsätze und Qualitätsmerkmale antisemitismuskritischer Bildung“

Datum, Uhrzeit & Sprache der Veranstaltung

Qualifizierungsreihe des Kompetenznetzwerks Antisemitismus für Akteur*innen der (historisch-) politischen Bildung

Mo. 01. Januar – Di. 31. Dezember 2024 | 11:00 – 11:00 Uhr (Präsenz, Berlin/Frankfurt a. M.)

Deutsch

,,Grundsätze und Qualitätsmerkmale antisemitismuskritischer Bildung“

Das Kompetenznetzwerk Antisemitismus veranstaltet 2024 eine Qualifizierungsreihe für Akteur*innen der (historisch-)politischen Bildung. Das Thema lautet: „Grundsätze und Qualitätsmerkmale antisemitismuskritischer Bildung“.

Die Qualifizierungsreihe besteht aus vier zweitägigen Modulen und einem eintägigen Abschlussmodul mit anschließender Fachtagung. Die Teilnehmer*innen werden über das Projektjahr durch ein festes Schulungsteam begleitet. Die Abschlusstagung und drei der Module finden in Berlin statt, eines in Frankfurt am Main.

Die Teilnahme an der Qualifizierungsreihe ist kostenfrei.
Bewerbungsfrist: 7. November 2023

Bewerben könnt ihr euch über das Formular auf der Website des Kompetenznetzwerks. Dort findet ihr auch alle weiteren Informationen zum genauen Programmablauf.

Zum Programm und Bewerbungsformular:
https://bsaf.info/QualifizierungKOMPAS

Auf der inhaltlichen Ebene stehen die Formen und Dimensionen von gegenwärtigem Antisemitismus, Effekte antisemitischer Gewalt und Diskriminierung für die jüdische Community und das Verhältnis von Antisemitismus zu anderen Gewalt- und Diskriminierungsformen im Fokus.

Auf der methodischen Ebene steht der Gruppenprozess im Mittelpunkt – die (eigen-)biografischen Reflexionen, Erfahrungen aus der Gruppe und die Arbeit mit Fallbeispielen werden besonders zentriert.

Das Kompetenznetzwerk Antisemitismus setzt sich aus fünf Organisationen zusammen: @annefrankzentrum , Bildungsstätte Anne Frank, @rias.berlin, @komp_zentrum und @kiga_ev.

Kosten

kostenfrei

Ähnliche Veranstaltungen