Die Polizei hat sich schuldig gemacht. Begleitmaterial zum Dokumentarfilm

Dieser von RomaniPhen e.V. produzierte Dokumentarfilm beschäftigt sich mit der Rolle der Polizei hinsichtlich der Kriminalisierung von Rom:nja und Sinti:zze. Dazu wurde ein Begleitmaterial entwickelt, das dabei hilft den Film im Unterricht einzusetzen.

Über das Begleitmaterial zum Dokumentarfilm

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der 35-minütige Dokumentarfilm „Die Polizei hat sich schuldig gemacht“ thematisiert die Geschichte der Kriminalisierung von Sinti:zze und Rom:nja und den Widerstand dagegen. Im Bildungsmaterial wird das Thema Racial Profiling und die damit einhergehende Kriminalisierung aufgegriffen und intensiv bearbeitet.

Unsere Empfehlung

Das Begleitmaterial zum Dokumentarfilm stellt einen ausgearbeiteten Vorschlag zum Einsatz des Films im Unterricht zur Verfügung. In der Handreichung erhalten Lehrpersonen Hinweise zur Anbindung des Konzepts an Kompetenzen und Inhalte der Kerncurricula in den Rahmenlehrplänen für die gymnasiale Oberstufe. Mit einem Umfang von ca. 5,5 Zeitstunden eignet sich das Unterrichtskonzept besonders gut für die Gestaltung eines Projekttages mit Schüler:innen ab 16 Jahren.

Material erstellt von: