Wir sind von hier – Bildstrecke zur türkischen Einwanderung in Deutschland

Anlässlich des 60. Jahrestags des zwischen Bonn und Ankara geschlossenen Anwerbeabkommens (1961) zeigte das Museum für Hamburgische Geschichte die Ausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990. Fotografien von Ergun Çağatay“.

Über die Bildstrecke

Dem Istanbuler Fotografen Ergun Çağatay (1937–2018) ist die umfangreichste Bildreportage zur türkischen Einwanderung in Deutschland zu verdanken. Im Zeitraum März bis Mai 1990 besuchte er auf einer Fünf-Städte-Reise Hamburg, Köln, Werl, Berlin und Duisburg und machte Tausende von Aufnahmen aus Arbeitswelt, Gemeinschafts- und Privatleben der ersten und zweiten Generation der sogenannten „Gastarbeiter*innen“, von denen viele blieben und die deutsche Staatsbürgerschaft annahmen. Anlässlich des 60. Jahrestags des zwischen Bonn und Ankara geschlossenen Anwerbeabkommens (1961) zeigte das Museum für Hamburgische Geschichte die Ausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990. Fotografien von Ergun Çağatay“ mit den 120 eindrucksvollsten Bildern aus Çağatays Reportage in teils großformatigen Abzügen.

 

Almanya’daki Türk göçünü en kapsamlı fotoröportaj serisiyle belgeleyen kişi İstanbullu fotoğrafçı Ergun Çağatay (1937–2018) olmuştur. Çağatay, Mart / Mayıs 1990 zaman diliminde beş şehirlik gezi turunda Hamburg, Köln, Werl, Berlin ve Duisburg’u ziyaret eder. Büyük bir kısmı burada kalıp Alman vatandaşlığına geçmiş olan birinci ve ikinci kuşak “misafir işçiler”i toplum içinde, iş ve aile ortamında binlerce kez fotoğraflar. Bonn ile Ankara arasında imzalanan İş Gücü Anlaşması’nın 60. yıl dönümü (1961) vesilesiyle, Hamburg Tarihi Müzesi “Biz Buralıyız. Türk-Alman Yaşamı 1990. Ergun Çağatay Fotoğrafları” adlı sergide Çağatay’ın en etkileyici 120 fotoğrafını kısmen büyük formatta olmak üzere ziyarete açıyor.

Unsere Empfehlung

Die Bilderstrecke gibt Einblicke in die vergangene Foto-Ausstellung „Wir sind von hier. Türkisch-deutsches Leben 1990.“ (2022) und das Konvolut der Bildreportage Ergun Çağatays (1937–2018), das sich in seiner Gesamtheit – (noch) nicht digital einsehbar – im Bestand des Museums für Hamburgische Geschichte befindet. Die Bildreportage ist ein Vermächtnis des Istanbuler Fotografen und Fotojournalist Çağatays und ein so wichtiges wie seltenes historisches Zeugnis. Sie dokumentiert die Arbeits- und Lebenswirklichkeit, aus der Türkei Zugewanderten der ersten und besonders zweiten Generation nicht nur in Hamburg, sondern auch Köln, Werl, Berlin und Duisburg. Es ist eine umfangreiche Reportage über das deutsch-türkische Zusammenleben, das so noch nicht gezeigt wurde und daher besonders sehenswert ist.

Weitere Themen

Material erstellt von: