Kurzfilm mit Unterrichtsmaterial: Aktivismus als Empowerment Strategie

In diesem Kurzfilm teilen vier junge Aktivistinnen ihre Erfahrungen und Veränderungswünsche als Romnja und Sintizze. Das dazugehörige Methodenhandbuch unterstützt den Einsatz des Kurzfilms im Unterricht.

Über den Kurzfilm mit Begleitmaterial

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dem Kurzfilm erzählen vier junge Mädchen von ihren gesellschaftlichen Veränderungswünsche. Der Film thematisiert wie sie sich mit politischem Aktivismus, Theater spielen, Sprachunterricht auf Romanes zur Geschichte der Sinti:zze und Rom:nja, für eben diese Wünsche einsetzen und engagieren. Der Kurzfilm Zoralipe Empowerment und das zugehörige Bildungsmaterial thematisieren Aktivismus als Empowerment Strategie. Didaktisch und methodisch wird der Kurzfilm durch Gruppenarbeiten, Diskussionen u.kritische Reflexionsanregung.

Unsere Empfehlung

Diese Handreichung kann sowohl für den schulischen als auch für den außerschulischen Kontext genutzt werden. Das Bildungsmaterial wurde fur die Umsetzung in Präsenz entwickelt.

Zeit für die Durchführung: 3,5 – 4 Zeitstunden oder ein Projekttag.

Ab der 7. Klassenstufe.

Material erstellt von: