93/13 – 20 Jahre nach Solingen

Ein Dokumentarfilm von Mirza Odabaşı über eine Reise durch Deutschland, 20 Jahre nach dem rechtsextremen Brandanschlag von Solingen am 29. Mai 1993.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über den Dokumentarfilm

„Der Film bietet eine persönliche Analyse der letzten 20 Jahre von 1993 bis 2013. Das ist für mich nicht nur eine Reise durch Deutschland, sondern auch eine Zeitreise vom Anschlag in Solingen bis zur Selbstenttarnung des NSU. 80 Prozent des Films besteht aus Interviews mit Menschen, die ich auf meiner Reise durch Deutschland getroffen habe. Meine Gesprächspartner haben mich sehr beeindruckt. Egal welches Alter, welcher Job, welche Glaubensrichtung, welchen Wohnort: Bei allen wurde ich in meinen Empfindungen bestätigt. Ich habe mich mit ihnen zum Beispiel über Alltagsrassismus unterhalten und gemerkt, dass wir ähnliche Erfahrungen mit Vorurteilen gemacht haben.“

Zielgruppe: Jugendliche und (junge) Erwachsene

Dauer: 34 Minuten

Unsere Empfehlung

Für Hintergrundinformationen zum Entstehungskontext des Films und zum Regisseur lohnt sich einen Blick in das WDR-Interview Langzeitfolgen eines Brandanschlags mit Mirza Odabaşı zu werfen.

Material erstellt von:

Verwandte & passende Medien