zurück zu allen Veranstaltungen

Digitales Storytelling meets Bildungsarbeit

Datum, Uhrzeit & Sprache der Veranstaltung

Mo. 04. März 2024 | 14:30 – 16:00 Uhr (Online)

Deutsch

Ein Workshop der Online-Veranstaltungsreihe: Migration PRAXIS-Labor: Anregungen für die Bildungspraxis in der Migrationsgesellschaft

Über den Workshop

„Departure Neuaubing“ ist ein digitales Ausstellungsprojekt zur Geschichte der nationalsozialistischen Zwangsarbeit und ihrer Auswirkungen bis in die Gegenwart. Mit dem Projekt ent­wickelte das NS-Dokumentationszentrum München eine in­teraktive und interdisziplinäre Web-App, die die Geschich­te der NS-Zwangsarbeit als eine europäisch-vernetzte Ge­schichte erzählt. Insbesondere „Forced Abroad“, das erste di­gitale Game zum Thema NS-Zwangsarbeit, eignet sich für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen. In der Ver­anstaltung erhalten Sie Einblicke in die Arbeit am Projekt und bekommen Impulse für die Bildungsarbeit.

Ein Workshop aus der Online-Veranstaltungsreihe: Migration PRAXISLabor

In unterschiedlichen Praxisfeldern von Kultur und Bildung entwickeln sich kontinuierlich neue Ansätze für die Migrationsgesellschaft. In unserer Veranstaltungsreihe Migration PRAXIS-Labor erhalten Sie Einblicke in verschiedene pädagogische und künstlerische Konzepte, Methoden und Ansätze aus dem Migration Lab Netzwerk. Jeder Termin wird in Zusammenarbeit mit einer unserer Netzwerkorganisationen gestaltet und lädt anlässlich eines anderen Themas zum transdisziplinären Austausch ein.

Sprecher:innen / Personen

Kerstin Baur und Kristina Tolok

Ähnliche Veranstaltungen

Weiterführende Medien auf Migration Lab