FUMA e.V.

FUMA e.V. als Träger

FUMA e.V. ist ein partei- und verbandsunabhängiger, anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe.

Ziel der Vereinsarbeit ist es, gleiche Chancen für das Leben und für die Zukunft aller Geschlechter zu erreichen. Im Verein engagieren sich Menschen für die Stärkung von Mädchen und Jungen mit dem Ziel, ihnen einen selbstbestimmten Lebensweg jenseits herrschender Geschlechterstereotypen und einengender Rollenvorstellungen zu ermöglichen.

FUMA e.V. richtet sich an alle Menschen, die sich für eine gesellschaftliche Kultur der Vielfalt und für Lebensbedingungen einsetzen, in denen Gleichberechtigung und Geschlechtergerechtigkeit verankert sind und umgesetzt werden.

Die vier Buchstaben „FUMA“ standen bei der Gründung 1996 für „Frauen unterstützen Mädchenarbeit“. Dieser Name war verbunden mit dem Ziel, die Interessen und Anliegen von Mädchen und jungen Frauen zu fördern. Diese Zielsetzung wurde im Frühjahr 2005 um das Handlungsfeld der spezifischen Förderung von Jungen im Sinne des Gender Mainstreaming erweitert. FUMA e.V. ergänzte und änderte in diesem Sinne die Satzung und legte dort die grundlegende Zielsetzung der Förderung von Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit für alle Geschlechter und für das Geschlechterverhältnis neu fest. Gleichzeitig wurde der Name in “FUMA -Frauen_ und Männer_ unterstützen Mädchen_-und Jungen_arbeit e.V.” geändert.

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Medien dieser Netzwerkpartner:in

Veranstaltungen dieser Netzwerkpartner:in

Derzeit gibt es keine Veranstaltungen.