Wie werden aus Angsträumen Safe Spaces?

Ein Interview mit Mehmet Ermayasi, Landeskoordinator des Netzwerks Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte, über Diskriminierungserfahrungen im Unterricht und die Vision einer rassismussensiblen Schule.

Über das Interview

„Mehmet Ermayasi hat während seiner Schulzeit immer wieder Diskriminierungserfahrungen gemacht und ist trotzdem Lehrer geworden. Der Dürener unterrichtet an einer Schule, die Mitglied im Netzwerk ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ ist. Doch wie viel ist dieses Label für ihn wert?“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardaudiothek.de zu laden.

Inhalt laden

Dauer: 42 Minuten

Zielgruppe: (junge) Erwachsene, Lehrkräfte

Unsere Empfehlung

Das Interview wurde im Podcast ‚Heimatmysterium – der Migra-Identitätspodcast‘ am 01.09.2022 veröffentlicht. In Heimatmysterium sprechen die Kölner Journalistinnen Melis Yeşilkaya und Helena Kaufmann über prägende Momente im Leben von Menschen, die eine Zuwanderungsgeschichte haben. Es geht um Identität, Heimat und das Gefühl, immer irgendwo dazwischen zu sein. Den Erzählungen ihrer Interviewgäste näheren sich die beiden Hosts über den Begriff ‚Heimat‘ an. Dieser wird, wie sie eindrücklich aufzeigen, nicht selten politisch zum Nachteil jener genutzt, die eine Migrationsgeschichte haben.

Material erstellt von:

Verwandte & passende Medien