zurück zu allen Veranstaltungen

Schlesiens wilder Westen

Datum, Uhrzeit & Sprache der Veranstaltung

Filmvorführung und Gespräch mit der Filmautorin Ute Badura

Do. 14. September 2023 | 19:30 – 23:59 Uhr (Präsenz)

Deutsch

Filmvorführung und Gespräch mit der Filmautorin Ute Badura

Über die Veranstaltung

Das kleine Dorf Kopaniec liegt in Niederschlesien. Der Film „Schlesiens Wilder Westen“ von Ute Badura erkundet die Geschichte des Ortes am Rande des Riesengebirges mithilfe der Erinnerungen seiner früheren und heutigen Einwohner:innen, deren Lebenswege die Erfahrung von Millionen von Menschen widerspiegeln. Zwischen dem Früher und dem Heute liegt die Vertreibung. Aus dem Ort wurden die deutschen Bewohner:innen ab dem Sommer 1946 vertrieben. Zeitgleich wurden Vertriebene aus dem Ostpolen der Vorkriegszeit hier angesiedelt.

In ihrem stillen und eindringlichen Film lässt Ute Badura frühere und gegenwärtige Bewohner:innen die Geschichte ihres Ortes aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erzählen. Dabei wird auch die Frage der Heimat thematisiert. An die Vorführung schließt sich ein Gespräch mit der Filmemacherin Ute Badura an.

Weitere Informationen

Der Filmabend ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Museum Friedland und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Göttingen e. V.

Kosten: Der Eintritt ist frei.

Sprecher:innen / Personen

Filmautorin: Ute Badura

Weiterführende Medien auf Migration Lab