zurück zu allen Veranstaltungen

BezirksTOUR: Im NS verfolgte Bezirksverordnete in Tempelhof – Vom SA-Gefängnis Papestraße zum U-Bahnhof Paradestraße

Datum, Uhrzeit & Sprache der Veranstaltung

So. 09. Juni 2024 | 13:00 – 15:00 Uhr (Präsenz, Berlin)

Deutsch

Stadtführung mit Trille Schünke (FrauenTouren)

In der NS-Zeit wurden zahlreiche Angehörige der jungen Bezirksversammlungen aus rassistischen und politischen Gründen ausgegrenzt und verfolgt. Darunter war auch die sozialdemokratische Politikerin Gertrud Klühs aus Tempelhof. Nach der Machtübertragung gründete sie eine Leihbibliothek und hielt Kontakte zu ehemaligen SPD-Mitgliedern.

 

Begleitend zur Sonderausstellung »Spurensuche Demokratie. Im Nationalsozialismus verfolgte Angehörige der Bezirksversammlungen in Schöneberg und Tempelhof 1933–1945« im Gedenkort SA-Gefängnis Papestraße.

 

Anmeldungen bis einen Werktag vor der Tour, vorzugsweise per E-Mail: museum@ba-ts.berlin.de

Kosten

kostenfrei

Weiterführende Medien auf Migration Lab