zurück zu allen Veranstaltungen

Geschlechtliche Vielfalt in der Schule?!

Datum, Uhrzeit & Sprache der Veranstaltung

So. 10. September – Mo. 11. September 2023 | 09:00 – 13:15 Uhr (Präsenz)

Deutsch

Perspektiven diskriminierungsfreien Handelns in Didaktik, Inhalt und Interaktion in der Schule als Ort der Akzeptanz für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt.

Über die Veranstaltung

Wofür steht LSBTIQ*+, was verbindet sich mit dem seit 2019 eingeführten Geschlechtseintrag „divers“ und was bedeutet es, wenn ein Kind trans* ist? Warum ist es so wichtig, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Schulkontext zu thematisieren und Diskriminierungen entschieden zu begegnen? Was braucht es für ein vielfaltsoffenes Schulklima und wie kann ich dazu beitragen, dass in meiner Schule Akzeptanz für Vielfalt entsteht?

Ziele und Inhalte:
– Grundlagen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt (Recht, Bildungsauftrag, Lebenswelten)
– Stärkung der persönlichen Haltungs- und Handlungssicherheit im Arbeits- und Themenfeld sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Schule
– Prävention von bzw. Umgang mit Diskriminierung
– Entwicklung von eigenen (Projekt-)Ideen

Weitere Informationen

Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte, die sich einen Einstieg in das Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Schule wünschen. Wir vermitteln theoretisches Wissen und geben Tipps
für die praktische Umsetzung. Ziel ist es, erste Ideen für strukturelle Veränderungen und inhaltliche Vielfalt zu geben, um ein diskriminierungsfreies Miteinander zu fördern. Gleichzeitig besteht Raum für den Austausch zum Thema im Kolleg*innenkreis.

Kosten: 80 Euro

Anmeldungen ab sofort möglich, beschränkte TN-Zahl. Bitte geben Sie Ihren Namen, Schule, Essenswunsch (vegan, vegetarisch, mit oder ohne Schweinefleisch) und im Betreff den Titel der Veranstaltung an.

Sprecher:innen / Personen

Dr.:in Ines Pohlkamp
Dipl. Soz.:in Simo* Wörmann
Dipl. Psych.:in Dörte Bethke