Diskriminierung an Berliner Schulen: ADAS berichtet

Monitoringbericht der Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz
an Schulen (ADAS) für die Jahre 2018, 2019, 2020.

Über den Bericht

Zwischen Oktober 2015 und Dezember 2020 haben wir, finanziell unterstützt durch die LOTTO Stiftung Berlin, das Modellprojekt Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen – ADAS entwickelt und umgesetzt. Das Konzept knüpfte dabei an die bildungspolitischen Empfehlungen von Menschenrechts- und
Antidiskriminierungsinstitutionen zur Einrichtung unabhängiger Beschwerdestellen für Schulen an.

Im Rahmen des Modellprojektes konnten in Berlin eine, bis dahin bundesweit einmalige unabhängige Antidiskriminierungsberatungsstelle für Schulen aufgebaut und dabei schulspezifische Antidiskriminierungsexpertise erweitert und gebündelt werden. Wir bieten Schüler:innen, Eltern/Sorgeberechtigten,
Lehrkräften und anderem Schulpersonal, die entweder selbst Diskriminierung erfahren haben oder eine von Diskriminierung in Schule betroffene Person unterstützen möchten, professionelle Beratung und eine Begleitung im Klärungsprozess an.

 

Material erstellt von: